ARTango | Tango und mehr

 

Home | News | Termine | Band | CDs | Programme | Galerie | Presse | Audio | Video | Kontakt | Impressum | Admin
   
Programme

Latin Affairs

-brasilianische Lebenslust und argentinische Leidenschaft -
Die Musik Südamerikas ist eine Musik der Gefühle. Sie ist von purer Lebensfreude geprägt, kann aber auch tieftraurig sein. Sie spricht die Menschen unmittelbar an, bringt sie trotz widriger Lebensumstände zum Tanzen und Singen.
Mit ‚Latin Affairs’ servieren wir einen südamerikanischen Cocktail, zu dem die Herbheit und Schroffheit des Tangos genauso gehört wie die Leichtigkeit und Süße einer brasilianischen Bossa Nova oder Samba!
Aus Argentinien bringt ARTango den Tango Nuevo mit, wie ihn Astor Piazzolla meisterhaft komponiert und interpretiert hat. Tango-Klassiker wie ‚El Choclo’ und die ‚schwäbische Variante’ des Tango Nuevo sind ebenfalls vertreten.
Leidenschaftliche Rhythmen und melancholische ruhige Passagen wechseln sich ab und lassen Freiraum für inspirierte Soli.
Im Vordergrund steht bei diesem Programm aber die lebensbejahende Musik Brasiliens und Kubas! Die brasilianische Samba und der Bossa Nova sind natürlich mit Antonio Carlos Jobim, aber auch mit Stücken von Bruno Martino, Baden Powell, Haroldo Barboza und Eigenkompositionen vertreten.
Aus Kuba kommt eine sentimentale Rumba von Osvaldo Farres sowie eine energiegeladene Salsa.
Südamerikanische Rhythmen ohne Schlagzeug – wie geht das? Hören Sie selbst wie das bei ARTango funktioniert! ‚Latin Affairs’ entspannt und ist von ansteckender Fröhlichkeit.

Plaisir d'Amour

-so das Motto des Frankreich-Programms.
Angesagt sind Liebeslieder, Chansons und Musettewalzer ausschließlich französischer Komponisten. Das Akkordeon steuert hierzu die typische Klangfarbe bei - Paris taucht vor dem inneren Auge auf.
Angefangen mit der bekannten von Edith Piaf gesungenen Walzermelodie ‚Sous le ciel de Paris’ aus den 50-iger Jahren bis zu heutigen Jazzwalzern eines Richard Galliano wird die Geschichte des Musettewalzers lebendig.
Stilsicher und virtuos, aber niemals kitschig!
Dazwischen eingestreut sind instrumentale Fassungen bekannter französischer Chansons von Victor Cosma über Ives Montand bis zu Charles Trenet.
Der Swing der Sinti in Paris darf natürlich auch nicht fehlen!
Dazu gehören Stücke wie ‚Nuages’ des Gitarristen Django Reinhardt.
Erleben Sie französisches Lebensgefühl pur!

Tango goes Classics

ist ein ‚klassisch’ gefärbtes Programm von ARTango.
Bekannte Melodien aus der Klassik, der Popularmusik und dem Jazz-Repertoire auf außergewöhnliche Weise neu bearbeitet! So klingt oft Gehörtes wieder frisch und neu.
Aus einer Bach-Invention wird bei ARTango ein Tango Nuevo im Stile von Astor Piazzolla, aus der weltberühmten Habanera eine ausgelassene Samba! Beethovens ‚Pathetique‘ und Tschaikowskys Blumenwalzer werden zu einem swingenden Jazz-Waltz.
Der ‚Minutenwalzer’ von Chopin kommt als Samba daher und Ravels ‚Pavane’ wird zu einer lockeren südamerikanischen Bossa Nova.
Populäre Chansons wie ‚Les Feuilles mortes’ tauchen in barockem Gewand auf.
Bei allen Stücken bleibt genügend Freiraum für Improvisationen und ist daher auch für Jazzhörer ein Genuss!